Björk veröffentlicht Artwork und Details zu kommendem Album „Utopia“

Endlich Klarheit: Björks neues Album Utopia wird am 24.11. erscheinen. Das Cover ziert ein übernatürliches Porträt von Jesse Kanda.

Utopia ist zum Greifen nah – für Fans von Björk zumindest. Die Künstlerin hat jetzt Gerüchte bestätigt, dass der Nachfolger zu Vulnicura am 24. November erscheinen wird. Außerdem hat sie jetzt das Cover (Foto unten) und neue Pressefotos von Santiago Felipe öffentlich gemacht, die die befremdliche, übernatürliche, interstellare Atmosphäre aus ihrem ersten Video zu „The Gate“ kondensieren.

Die visionäre Künstlerin ließ sich bei der ästhetischen Stoßrichtung ihres Utopia vom Body-Horror-Künstler Jesse Kanda unterstützen, der vor allem für seine Zusammenarbeit mit dem Künstler und Produzenten Arca bekannt wurde. Kein Wunder: Schließlich hat er Utopia gemeinsam mit Björk produziert. Bei allen magischen, futuristischen und insgesamt weit entfernten Inspirationen tritt Björk nie als greifbarer Mensch mit ehrlichen Gefühlen in den Hintergrund (Utopia werde ihr „Tinder-Album“ sagte sie 2015). Auf Vulnicura ging es um Trennung. Doch: „This new album is about a love that’s even greater.“

Ein ausführliches Essay zu Björk und Utopia findet sich in unserer aktuellen Ausgabe SPEX No. 377, die es versandkostenfrei im Shop zu kaufen gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.