Björk: Neue Remix-EP mit Jlin, Lanark Artefax, Kelly Lee Owens

Bild: Still aus dem Video „arisen my senses“ von Björk

Utopia ist mittlerweile schon eine Weile her, doch pünktlich zum Viermonatigen kommt eine Remix-EP mit Jlin, Kelly Lee Owens und Lanark Artefax.

Die Remix-EP ist mittlerweile fast schon ein Relikt aus Zeiten, in denen Major Labels zu jedem Release – egal ob Pop-Hit oder Indie-Sauce– mindestens 25 Eurodance- oder Tech-House-Remixe zur Verfügung stellen mussten. Mittlerweile finden solche Remixes, wenn überhaupt, im Internet statt. Eine umso erfreulichere Überraschung also, dass Björk knapp vier Monate nach dem Release ihres letzten Opus Utopia eine 3-Track-EP veröffentlicht, auf der ihr Song „Arisen My Senses“ in ein neues Gewand gesteckt wird.

So vielseitig der experimentelle Original-Song ist, so vielfältig sind auch die Remixe: Mit Jlin, Kelly Lee Owens und Lanark Artefax waren für die EP drei aufstrebende Hochkaräter hinter den Tastaturen – ihre Versionen könnten unterschiedlicher kaum sein. Das sollte bei Björk und ihrem legendären Gespür für Talente allerdings auch nicht verwundern. Die Remixe erscheinen übrigens auch auf 12″-Vinyl und da es bei den abgedrehten Remixen leicht zu vergessen ist, dass Björk immer noch in ihrer Body Horrordas Gegenteil von Horror, Phase ist, kommt diese Platte in der Farbe von Nacktschneckengenitalien. Guten Appetit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.