Billy Childish – Fucking better than all of your shite!

BillyChildishAls wir Anfang August über die wenigen Live-Shows von Wild Billy Childish schrieben (mehr …), da wussten wir noch nicht, dass man – statt wie üblich die Großräume Köln und Berlin anzusteuern  – auch einfach bis Dezember warten und die Billy Childish & The Buff Medways-Live-Sessions auf Vinyl (oder wer’s denn braucht: CD) kaufen könnte. Wissen wir nun. Ein Live-Ersatz sind »The XFM Sessions« zwar, aber nur ein milder. Sieben Notizen zur Platte:
1. Der Boden in der Berliner Spex-Redaktion besteht aus hellem Dielenholz, darauf sammeln sich sowohl Schmutz als auch weiße Farbe gerne an.
2. Wenn das Presse-Info von »sleeve notes« von John Kennedy spricht, dann können wir das wegen des weißen Promo-Schubers nicht wirklich nachvollziehen. Aber das grobkörnig kopierte, schwarz-weiße 200*200 Pixel-Artwork besteht scheinbar aus einem Effekt-Pedal.
3. Die Aufnahmen der Radiosessions klingen, als habe jemand mit einem Kondensatormikrofon und einem Tape-Recorder vor dem Radio gesessen und das Programm von XFM mitgeschnitten.
4. Bei dem zehnten Stück »Dawn Said« hat Graham »Cocky« Coxon am Schlagzeug gesessen.
5. Für die Cover-Version von »Hound Dog« würde Elvis wohl im Grab rotieren, wäre er untot.
6. Nach dem letzten Stück, einem rumpelnden, quälend übersteuerten Hendrix-Cover von »Fire« blieb wohl wirklich nicht mehr als die Auflösung von Wild Billy Childish & The Buff Medways übrig.
7. Grandiose Hörerbeschimpfungen finden im Radio zu selten statt: »I have to tell you, all you XFM-listeners: Buff Medways are fucking better than all the shite that you listen to! Don’t tell me to shut up! I’ll come down and kill you, you motherfucker! (…) One Last Thing: Fuck! Go Home! Motherfuckers!«

Wild Billy Childish & The Buff Medways »The XFM Sessions« erscheinen am 14. Dezember (Damaged Goods Records / Cargo).


VIDEO: Billy Childish – Oh Yeah (Live at Mondo Kim’s, New York)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .