Ein auditives Leuchtfeuer

Bill Drummond, früheres KLF-Mitglied, Autor und bildender Künstler, interessiert sich schon lange nicht mehr für Popmusik. Im irischen Örtchen Cushendall betreibt der 57-jährige eine Künstler-Residenz, die er kostenlos als Kunstatelier anbietet, mit dem Projekt »No Music Day« versuchte er die Öffentlichkeit für die zunehmende musikalische Reizüberflutung zu sensibilisieren und mit seinem Chor The 17 besinnt sich Drummond auf die purste Form der Musikerzeugung: Keine Aufnahmen, kein festes Ensemble, nur wenige Tonfolgen und vor allem: Keine Ton- oder Bildaufnahmen.

    In den Großbritannien, den USA, Russland, Haiti und vielen anderen Ländern führte Drummond den Chor The 17 bereits auf, Ende August kommt er damit erstmals nach Deutschland. Am Sonntag, den 29. August wird Drummond die The-17-Performance am Hauptbahnhof Oldenburg durchführen. Vorgetragen wird seine Partitur »Score 328: Surround«, für die 100 TeilnehmerInnen aller Altersgruppen einen 5 Kilometer messenden Kreis um die Bahnhofsanlage bilden werden, jeweils im Abstand von 50 Metern zueinander verteilt. Im Uhrzeigersinn wird dabei von Mensch zu Mensch eine Tonfolge abgespielt, indem jeder Teilnehmer dem eigenen Nachbarn die vorab einstudierte Tonfolge zuruft. Ein auditives Leuchtfeuer soll so bei »Surround« entstehen, weitergetragen vom »Funke des Enthusiasmus jedes einzelnen Sängers«, wie es im Konzept des Studien- und Forschungsschhwerpunkt Musik und Medien der Universität Oldenburg heißt. Für die Aufführung in Oldenburg werden noch Teilnehmer gesucht.

    Anmeldungen für The 17 Oldenburg kann man per E-Mail an das Institut für Musik richten, teilnehmen können Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Rentner aller Altersgruppen aus Oldenburg, Bremen, Hamburg und Umgebung. Musikalische Kenntnisse sind nicht erforderlich, nur Wille und Begeisterung für ein experimentelles Chorprojekt sind gefragt. Film- oder Tonaufnahmen sind im Rahmen des künstlerischen Konzepts der Performance nicht erwünscht. Die Teilnahme ist kostenlos (und unentgeltlich). Weitere Informationen finden sich hier.

 

The 17 Oldenburg Live:
29.08. Oldenburg – HBF Oldenburg (ab 16 Uhr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.