Bildungsauftrag erfüllt

"3 Feet High And Rising", die müsste man mal wieder auskramen. Die Platte, mit denen De La Soul 1989 das Parkett betraten und unter deren Namen sie heute für Nike einen Limited Edition Sneaker designen sollen.

Viel hat sich in den vergangenen 16 Jahren verändert, ihr im letzten Jahr ersch …

"3 Feet High And Rising", die müsste man mal wieder auskramen. Die Platte, mit denen De La Soul 1989 das Parkett betraten und unter deren Namen sie heute für Nike einen Limited Edition Sneaker designen sollen.

Viel hat sich in den vergangenen 16 Jahren verändert, ihr im letzten Jahr erschienenes Album "The Grind Date" war aber wieder ein kleines Juwel, womit einige vielleicht nicht gerechnet hatten.

Und auch abseits der Musik haben es De La Soul immer wieder geschafft, Schlagzeilen zu machen die ohne bitteren Beigeschmack waren oder die Klatschspalten der Tabloids füllten. Bildung war den dreien schon immer wichtig, was sie mittlerweile sogar mit einem Lehrauftrag für HipHop an der New York University unter Beweis stellen.
Und dabei wurde nicht einmal an den eigenen Profit oder Fame gedacht, sondern ging es De La Soul doch auch immer darum, den Leuten etwas zurückzugeben. Fairness, so simple is that…

Und genau das beweisen sie auch wieder bei ihrer kommenden US-Tour: Diese führt sie nicht nur durch Clubs und Konzerthallen, sondern auch und eigentlich vor allem durch US-Colleges. "The Past, The Present, The Future Trek" lautet der Titel der Tour, während der De La Soul Vorträge in den Unis halten sowie Konzerte geben werden. Die Symposien kosten keinerlei Eintritt, die Auftritte selbst nur lächerliche 1,20 US-Dollar. Da kann sich dann wohl auch niemand mit dem fehlenden Geld vor einem Besuch drücken. Und zusätzlich werden im Rahmen der Tour als auch auf der De La Soul-eigenen Internet-Plattform Spitkicker vier Universitäts-Stipendien vergeben, die durch die Einnahmen der Tour gedeckt werden sollen.
Um das Ganze jetzt noch ein wenig zu toppen haben De La Soul auch ihre Buddies für den Tour-Support bekannt gegeben. Und das sind: Raphael Saadiq and Dwele, Scarface sowie Phife Dawg von A Tribe Called Quest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.