Beyoncé »Drunk In Love«: Remixe von Kanye West, Diplo & The Weeknd

Beyoncé

Liebestrunkenheit wohin das Ohr reicht: Kanye West, Diplo, The Weeknd und Detail haben alle Remixe von Beyoncés »Drunk In Love« feat. Jay Z veröffentlicht.

Das Stück vom letztjährigen Überraschungsalbum der Sängerin bekam rund um den Valentinstag besondere Aufmerksamkeit. Was festzuhalten bleibt: Wenn Kanye West über seine (erotische) Beziehung zu Kim Kardashian dann wird es gerne mal seltsam und ausfallend – nicht nur in »Bound 2« –, Diplo fährt die gewohnten Sirenen auf und Abel Tesfaye alias The Weeknd deklariert in seiner Variation die eigene Drogenhistorie durch, bevor er von Sex mit Kokain-süchtigen Models und genitalen Superkräften berichtet. Irgendwie ist das dann inhaltlich doch ziemlich Anti-Beyoncé.

Wer nach drei Remixen immer noch nicht genug hat, kann sich zudem auch noch den Versuch von Detail, der das Original mit Beyoncé produziert hatte, anhören – vollgepackt mit Streichern und Kleister.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.