Benga »Baltimore Clap«

Gleich in doppelter Hinsicht interessant ist das neue Musikvideo zu Bengas »Baltimore Clap«: Während der Track selbst bzw. das Storytelling der Clap, einem der maßgeblichen Klänge einer jeden Elektro-Produktion, Tribut zollen, verweiset der Animationsstil des Videos auf Street Art und Characterdesign. Der schwedische Illustrator und Filmemacher Kristofer Ström zeichnet dabei als Art Director verantwortlich für beide Schwerpunkte.

    Zum einen hat er die Geschichte des Clips zu Bengas Booty-Step-Nummer nah am Track-Titel aufgehangen: Als Zuschauer sieht man die unfreiwillige Reise undefinierbarer schwarzer Wesen über das Fließband der Clap-Fabrik. Zum anderen erinnert Ström mit seinem signifikanten Animationsstil an seine eindrucksvollen visuellen Arbeiten für u.a. das schwedische Minimal-House-Duo Minilogue und natürlich an die Character-Konferenz und -Ausstellung Pictoplasma, die im April erneut in Berlin stattfand.

 


VIDEO: Benga – Baltimore Clap (via aufgemischt.com)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.