Beirut kommen nach Deutschland – SPEX präsentiert

Der Peter Pan des Indie-Pop kommt im nächsten Sommer nach Deutschland.

»Der Welpenschutz für Wunderkinder ist vorbei«, appellierte SPEX-Autor Markus Farr im Zuge der Veröffentlichung des Albums No No No an Zach Condon. Dem Kopf des Blasmusik-goes-Pop-Projekts Beirut wurde dieser Status lange zuteil. Die im September erschienene, vierte LP geriet zum Reenactment der eigenen verlorenen Jugend.

Mit dementsprechendem Repertoire an Balladesk-Besinnlichem, »Weltmusik« und trotziger Wunderkind-Attitüde kommen die US-Amerikaner im Juli nächsten Jahres für zwei weitere Konzerte nach Deutschland.

SPEX präsentiert Beirut live 2016
09.07 Berlin – Zitadelle
10.07. München – Tollwood-Festival
13.07. Köln – Palladium

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here