BeatsourceWährend Amazon bereits in diesem Jahr sein bisher nur in den USA erhältliches MP3-Angebot unter anderem nach Europa ausdehnen möchte und wie nebenbei im Januar Audible, den größten Hörbuch-Download-Anbieter eingekauft hat, geht weitere Konkurrenz für itunes an den Start. Mit Beatsource wird erst jetzt die Taktik von Beatport deutlich: Was jahrelang als Befriediger spezieller, in diesem Falle 4/4-Beat-Interessen wirkte, addiert jetzt die nächste Zielgruppe mit einem MP3-Laden für »Urban/Music/Downloads«.
   Nicht nur zeigen sich Look, Infrastruktur und die Formate 320kbps MP3s, 192kbps MP4s, WAV in gewohnt hoher Beatport-Auflösung; wer schon ein Login für Beatport besitzt, muss sich nicht neu registrieren. Nowdio hingegen beantwortet die Frage: Was macht eigentlich Ex-Visions-Chefredakteur Carsten Schumacher?

    Seit Anfang des Jahres managt er den Launch von Nowdio, einem Joint Venture des Fürther Computec-Verlages mit dem Londoner Dienstleister 7digital. Am 1. April soll Nowdio an den Start gehen. Das Plus gegenüber den großen Konkurrenten: Nowdio wird lediglich MP3s ohne DRM verkaufen und arbeitet außerdem daran, die Auflösungsraten schrittweise zu erhöhen. Und gegenüber Amazon ist man einfach früher dran.