Backup-Festival Weimar – Beiträge gesucht

Backup WeimarZum zehnten Mal findet es in diesem Jahr statt, das Backup-Festival in Weimar. Organisiert vom Netzwerk Filmfest in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar, werden seit 1999 Preise für das Aufbrechen filmischer Formate vergeben. In diesem Jahr gibt es zwischen dem 18. und 22. Juni zusätzlich den Clip Award und den (Non) Commercial Award.

Und für diese letztgenannte Form der Adbusters, übertragen auf zeitbasierte Medien, ist aufgrund der großen Nachfrage die Frist verlängert und der Call for Entries erneut herausgeschickt worden.
»Gesucht werden filmische Beiträge, die durch einen unkonventionellen Einsatz des Werbespot-Formats herkömmliche Werbung künstlerisch reflektieren. Klassische Strategien, Absichten und Inhalte der Werbung sollen mit kritischem oder humorvollem Blick offen gelegt und hinterfragt werden.
Denkbar ist auch eine Herangehensweise mit gesellschaftskritischem Anliegen, die das Werbeformat ungewohnt verwendet, um die Möglichkeiten der Werbewirkung neu zu interpretieren. Das Bewerben fiktiver Produkte oder Dienstleistungen kann so etwa eine Konfrontation mit gesellschaftlichen Fragen herbeiführen oder unerwartete Denkanstöße liefern.

Alle Beiträge, die am Wettbewerb teilnehmen, sind nicht-kommerzielle und unveröffentlichte Arbeiten. Sie sollten möglichst nicht vor dem 1.1.2007 fertig gestellt worden sein und eine Laufzeit von 90 Sekunden nicht überschreiten. Einsendeschluss ist der 13. Mai 2008!«

Für die Pflege der soften Skills schließlich sorgt der Salon. Dort stellen staatliche Institutionen und Agenturen neueste Arbeiten rund um die Themen Motion Graphics und On Air Design vor.

Backup-Festival
18.-22.06.2008 Weimar – Diverese Festival-Stätten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .