Spannendes Porträt aus kollidierenden Meinungen

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, und es wird Zeit, ein Fazit zu ziehen. Wie immer laden wir alle Leserinnen und Leser dazu ein, dies im Spex-Leserpoll selbst zu tun. In Spex #330 werden dann die Jahrescharts der Spex-Leser, der Redaktion und Spex-Autoren aufeinandertreffen und anhand der kollidierenden Ergebnisse wird sich – so hoffen wir – ein spannendes Porträt der Popkultur des Jahres 2010 zeichnen lassen.

    Wer dabei ein Wörtchen mitreden und möglicherweise auch einen der feinen Preise gewinnen will, sollte sich jedoch nicht zu lange Zeit lassen. Denn die Deadline für die Teilnahme am Poll endet bereits am Montag, den 08.11. um 12 Uhr. Der Grund dafür ist der frühe Erscheinungstermin des Jahresrückblicksheftes noch vor Weihnachten.

2 KOMMENTARE

  1. Es tut mir ja echt leid, aber die Fragen als Pflichtfragen zu deklarieren ist echt … lächerlich. Es gibt Dinge zu denen hat man unter Umständen keine Meinung – Serien, Filme … … Und auch die Staffelung bei den Spex-Fragen „Mehr, Weniger, Gar Nicht“. Fehlt da nicht, dass etwas gleich bleiben sollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.