Auf ins Gefecht: SPEX präsentiert das Fuchsbau Festival 2016

Foto: Tonje Thilesen

Fünf Jahre gibt es das Fuchsbau Festival bereits. Es hat in dieser Zeit nicht nur zur Belebung des Hannoveraner Umlands beigetragen, sondern mit seinem anspruchsvollen Programm auch zu der der hiesigen Festival-Landschaft. Party und Politik? Da ist klar: SPEX präsentiert.

Raus auf’s Land – dort, wo der Fuchs wohnt: Im August startet das Fuchsbau Festival im Hannoveraner Umland. Dieses Jahr unter dem Motto: »Die Hitze des Gefechts«.  Es geht um die Gefechte der Gegenwart und der Zukunft, um reelle genauso wie symbolische Gefechte: Die globale Gleichzeitigkeit von Digitalisierung und Krise, die Zukunft von politischem Aktivismus und politischer Kunst, die Rolle von Zufall und Kontrollverlust. Denn der Fuchsbau war schon immer mehr als bloß ein Ort zum Musikhören und Feiern: Es gibt Diskussionsrunden und Workshops, Performances und Lesungen. Ziel von allem ist die Überwindung kultureller Kontexte und Genres.

Das spiegelt sich natürlich auch in der musikalischen Auswahl des Wochenendes: Der Überflieger der US-amerikanischen queeren Rap-Szene, Le1f, wird ebenso zugegen sein wie das britische Electronica-Duo Darkstar, das gerade seine neue EP auf Warp veröffentlicht hat. Spannend ist die Auswahl der geladenen Newcomer, die vom bereits ausgiebig gehypten Gesamtkunstwerk Sevdaliza zu den bisher weitgehend unbekannten SOXSO reicht. Die Zusammenarbeit mit der jungen norddeutschen philharmonie wiederum belegt, dass die Veranstaltenden es ernst meinen mit den kulturellen Kontexten und den Genres.

SPEX präsentiert Fuchsbau Festival 2016
12. – 14.08. Lehrte – Alte Ziegelei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.