Gemeinsam stärker

atari-teenage-riot

*

Die Reaktionen auf das letzte Atari Teenage Riot-Album Is This Hyperreal? dürfen noch so unterschiedlich ausgefallen sein, Alec Empire & Co haben sich auf jeden Fall wieder im internationalen Musikgefüge etabliert – in der gewohnten Außenseiterrolle, versteht sich. Die jüngsten politischen Ereignisse spielten ihnen dabei in die Hände. Das Musikvideo Black Flags (s.u.) war eigentlich als Fanprojekt gestartet und erfuhr erst die rege Unterstützung der Internetaktivisten Anonymous und von Teilen der Occupy!-Bewegung, später dann sogar – in einer zweiten Version – die von WikiLeaks.

   Jetzt will man das nächste Update, ATR 3.0.. So wird ab der im März weitergeführten Welttournee Neumitglied MC Rowdy Superstar aus London zur Band stoßen und dort verbleiben. Am 24. Februar erscheint zudem das Livealbum Riot In Japan bei Dim Mak. (Ausschnitte sind unten zu hören.)  Zunächst spielt die Band aber heute, am Sonntag, dem 19. Februar, in Dresden, wo gestern ein Bündnis gesellschaftlicher Kräfte den jährlichen Großaufmarsch der rechten Szene verhindern konnte. Vor Ort wird das Netzwerk Anonymous OPNazileaks vertreten sein. Alle weiteren Termine im Spex-Gebiet nachfolgend.

*

*

ATR Live 2012:
19.02. Dresden – Scheune
28.04. München – Make Or Break Festival
12.05. Hannover – Faust
24.05. Luxemburg – Atelier
25.05. Augsburg – Kantine Augsburg
18.10. Berlin – Bi Nuu
19.10. Berlin – Bi Nuu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here