Arthur Russell – ›Wild Combination‹ auf DVD, Screenings

Wild CombinationAlexis Waltz schrieb über das Arthur Russell-Porträt »Wild Combination« bereits zur Premiere auf der Berlinale 2008. Inzwischen hat der Film von Matt Wolf etliche Filmfestivals bereist und erscheint Anfang November auf dem Label Plexifilm als DVD. Im deutschsprachigen Raum ist er vorerst nur als Import erhältlich. Außer dem – auf spex.de diskutierten – 70-minütigen Biopic sind auf der DVD einige Extra-Features zu sehen, die durchaus Sinn machen. So gibt es einen Text Allen Ginsbergs über seinen Freund Russel zu hören und außerdem eine Reihe von Coversongs aus den Kehlen von Leuten wie Jens Lekmann und Hidden Cameras-Sänger Joel Gibb.
Gibb ist dann auch mit von der Partie, wenn am Samstag, den 25. Oktober »Wild Combination« im Berliner Kino Babylon gezeigt und im Anschluss ein Konzert gespielt wird. Neben Gibb zollen Kiki Bohemia (zu ihr bald mehr) zusammen mit Slow Learner sowie Banjo or Freakout Tribut an die in Melancholie getunkte Disco Arthur Russells. Am 28. November wird »Wild Combination« schließlich in der Schweiz gezeigt, und zwar im Lux Arthouse von Lugano.

Matt Wolf: Wild Combination
70 Minuten plus Extras. Plexifilm/ Import, 3.11.

Wild Combination im Kino
25.10., 20h, Babylon, Berlin Mitte
28.11., Lux Arthouse, Lugano

Wild Combination auf YouTube

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.