Arthur Beatrice live

Die britische Band Arthur Beatrice veröffentlichen ihr Debütalbum Working Out

Die Briten von Arthur Beatrice veröffentlichen im Januar ihr Debütalbum Working Out. Im Februar kommen sie nach Berlin, präsentiert von SPEX.

Die vier Londoner Orlando Leopard, Ella Girardot sowie Elliot und Harnish Barnes stehen dabei an der Spitze einer neuen englischen Musikbewegung, der auch London Grammar und Wolf Alice zugerechnet werden dürfen. Im Jahr Vier nach Veröffentlichung des oft als Referenz bemühten The-xx-Debüts hat sich ein neuer, nicht übersprudelnder, aber intimer und komplexer Gitarren-Pop etabliert, der vor allem durch die memorablen, ruhigen Stimmen seiner Protagonisten hervorsticht. Bei AB gibt es davon gleich zwei, Leopard und Girardot, die in Songs wie »Grand Union« oder »Carter« nebenbei auch klare Geschlechterzuordnungen hinter sich lassen.

Der Vorverkauf für das vorerst einzige Deutschland-Konzert im Februar, im Berliner Privatclub, öffnet morgen, 9 Uhr.

SPEX präsentiert Arthur Beatrice live
13.02. Berlin – Privatclub

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .