Are The Kids Alright?

e des Mai eine kleine FIlmserie aus, die sich mit unterschiedlichen Jugendkulturen beschäftigt. Den Auftakt macht heute um 00.05 Uhr Daniel Schweizers Film "Skinhead Attitude", der sich mit der Geschichte eben jener Bewegung auseinandersetzt. Am 9. Mai um Mitternacht folgt Petra Mäussnests "Will einmal zur Sonne gehen", der sich um drei deutsche HipHopperinnen dreht. Dicht gefolgt am 23. Mai um 1.30 Uhr von "The House Of The Rising Punk" von Rotraut Pape und Christoph Dreher, der auch schon für die exquisite Reihe "Lost In Music" verantwortlich zeichnete. Die beiden Autoren dokumentieren die Entstehung von Punk im New York der 60er Jahre, dabei wurden sie von Diedrich Diederichsen und Jutta Koether beraten. Abschließend gibt es am 30. Mai "Wild Style", den man eh nicht oft genug sehen kann.

Jugendkultur findet ja eh nachts statt, also kann man die filmische Auseinandersetzung damit auch jenseits der mitternächtlichen Grenze plazieren. Das kleine Fernsehspiel strahlt im Laufe des Mai eine kleine FIlmserie aus, die sich mit unterschiedlichen Jugendkulturen beschäftigt. Den Auftakt macht heute um 00.05 Uhr Daniel Schweizers Film "Skinhead Attitude", der sich mit der Geschichte eben jener Bewegung auseinandersetzt. Am 9. Mai um Mitternacht folgt Petra Mäussnests "Will einmal zur Sonne gehen", der sich um drei deutsche HipHopperinnen dreht. Dicht gefolgt am 23. Mai um 1.30 Uhr von "The House Of The Rising Punk" von Rotraut Pape und Christoph Dreher, der auch schon für die exquisite Reihe "Lost In Music" verantwortlich zeichnete. Die beiden Autoren dokumentieren die Entstehung von Punk im New York der 60er Jahre, dabei wurden sie von Diedrich Diederichsen und Jutta Koether beraten. Abschließend gibt es am 30. Mai "Wild Style", den man eh nicht oft genug sehen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.