Apocalyptic feminism: Tickets für Jenny Hval und Circuit des Yeux gewinnen

Jenny Hval geht mit ihrem neuem Album Apocalypse, girl auf Tour. SPEX verlost Tickets für die Konzerte in Köln, Berlin und Hamburg.

»But I am 33 now, that’s jesus age«, singt die norwegische Musikerin und Schriftstellerin Jenny Hval auf ihrem jüngst veröffentlichten, sechsten Studioalbum  Apocalypse, girl. Dementsprechend existentiell aufgeladen stellt sich Hvals, diesmal von der Osloer Noise-Legende Lasse Marhaugum produzierter, Experimental-Pop der Frage nach dem großen Ganzen.

Entlang der Leitfrage »what is soft dick rock?«, erscheint Apocalypse, girl zunächst als eine Abrechnung mit den Maskulinismen des Musicbiz, offenbart sich dahinter aber als eine weitaus differenziertere und persönliche Ausseinandersetzung mit dem Betrieb Kunst sowie dem eigenen Treiben als Künstlerin.

Auf Tour unterstützt wird Jenny Hval dabei von Circuit des Yeux, also von der nicht weniger unbequemen Haley Fohr und ihrer grandiosen Baritonstimme. Post-feministic feminism und zwar at it’s best!

Jenny Hval live (Support: Circuit des Yeux)
20.06 Köln – Stadtgarten
22.06. Berlin – Kantine am Berghain
23.06. Hamburg – Kampnagel

SPEX.de verlost je ein Paar Tickets. Einfach eine Mail mit dem Betreff »Jenny Hval« bis zum 19. Juni an gewinnen@spex.de schicken und den vollständigen Namen nicht vergessen. Viel Glück!

Ein ausführliches Feature über Jenny Hval ist in der Printausgabe SPEX N° 361 erschienen, die versandkostenfrei im Onlineshop bestellt werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .