Anthony Moore alias Romanthony verstorben

Romanthony

Der DJ, House-Produzent und Sänger Romanthony ist tot. Anthony Moore, so sein bürgerlicher Name, verstarb bereits am 7. Mai. Das bestätigten seine Schwester und sein langjähriger Kollaborateur, Daone Remmidy alias Eve Angel. 1992 veröffentlichte Romanthony mit Now You Want Me seine erste EP bei seinem eigenem Label Black Male Records, 1996 folgte das erste Album Romanworld. In selbem Jahr lernte der in seiner Heimat trotz Produktionen wie »Hold On«, »The Wanderer« oder »It's Not The Same« nie wirklich zu Ruhm gelangte Künstler auch Daft Punk kennen, für deren 2001er Album Discovery er die Songs »One More Time« und »Too Long« einsang. Ersteres verkaufte sich auch wegen seines Auftritts über vier Millionen Mal. Was er zu erzählen gehabt hätte, wenn Daft Punk bereits damals eine The Collaborators-Serie gemacht hätten, wissen wir nicht. Zuletzt hatte er aber Teengirl Fantasy für das Tracer-Albumstück »Do It« seine Stimme geliehen. Mit MikeQ und Boys Noize, die ebenfalls bereits ihre Trauer bekundeten, arbeitete er derzeit an zwei neuen Songs. Alex Ridha dazu auf Twitter: »Romanthony and me were working on such an amzing song together. he said it was the best song he had ever written :(«
   Möge er in Frieden ruhen. [via 5 Magazine & Pitchfork]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.