s Neuruppin auf einem Autobahnparkplatz verbal und körperlich angegriffen und in eine Schlägerei verwickelt, bei der insgesamt vier Personen aus beiden Gruppen verletzt wurden und ambulant behandelt werden mussten. Dem Angriff lagen offensichtlich rassistische Motive zugrunde. Bei den Untersuchung der ortsansässigen Polizei kam es zu einigen seltsamen – wenn auch leider heutzutage gar nicht mal überraschenden – Vorkommnissen. Lest den Bericht der Frankfurter Rundschau dazu hier

Wie das Label der mexikanischen Ska Band Panteón Rococó, Übersee Records aus Hannover, heute mitteilte, wurde die Band unterwegs auf Tour in Brandenburg von angetrunkenen Jugendlichen aus Neuruppin auf einem Autobahnparkplatz verbal und körperlich angegriffen und in eine Schlägerei verwickelt, bei der insgesamt vier Personen aus beiden Gruppen verletzt wurden und ambulant behandelt werden mussten. Dem Angriff lagen offensichtlich rassistische Motive zugrunde. Bei den Untersuchung der ortsansässigen Polizei kam es zu einigen seltsamen – wenn auch leider heutzutage gar nicht mal überraschenden – Vorkommnissen. Lest den Bericht der Frankfurter Rundschau dazu hier