Angel

AngelIm ostfinnischen Seengebiet, am klaren See Kallavesi, dort liegt Kuopio. In der Nähe steht in irgendeinem Wald eine Hütte, aus der es in den vergangenen Jahren immer mal wieder etwas merkwürdig heraus schallte. Anders. Laut. Irgendwie… metropolitan! Seit dem Jahr 2004 nämlich haben Ilpo Vaisanen von Pan Sonic und Dirk Dresselhaus alias Schneider TM an der ersten Studio-Einspielung ihres Duos Angel gearbeitet. Bei den bisher veröffentlichten Alben »Angel« 2002 sowie dem mächtigen 70-Minüter-Drone »In Transmediale« 2006 handelte es sich um Live-Mitschnitte. Entstanden ist das nun bei Editions Mego erscheinende »Hedonism« in einem Kommen und Gehen vom Angel-Zuhause Berlin nach Vaisanens Sommerresidenz Kuopio und wieder zurück.

Angel: Hedonism

    Das Ergebnis wird in der jüngsten »Geräuschmusik« von Kai Ginkel gehört:

Das Sound-Design von Angel erinnert nicht selten an den reißenden, blechernen Noise von Pan Sonic. Während der Strom an garstigen Sounds in manch einem Stück auf ›Hedonism‹ (Editions Mego) nun gar nicht abreißen mag, wirken andere Titel wiederum fast wie kleine Hörspiele und lassen trotz der fast durchgängig starken Verzerrung auch andere Eindrücke zu …

Am Freitag, den 9. Dezember erscheint »Hedonism« auf Editions Mego/ Groove Attack/ A-Musik. Einen Tag zuvor verabreden sich Angel einmal mehr mit Hildur Gudnadottir. Die Cellistin spielt sonst auch als beziehungsweise mit Lost In Hildurness und Mum und gab schon bei »In Transmediale« die Partnerin in Drone. Diesmal soll der Festsaal Kreuzberg schwingen in Elektro-Akustischer Musik, Industrial Ambience und strategischer Psychedelia. Mika Vainio von Pan Sonic legt später noch auf. Einen Ausschnitt aus »In Transmediale« gibt es zum Vorhören übrigens auf der MySpace-Seite von Angel. Und bei YouTube was zu sehen.

Angel – In Transmediale (Edit)

Angel & Hildur Gudnadottir – ›Hedonism‹-Release-Party
11.12. Berlin – Festsaal Kreuzberg

 

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.