Wunderkind vom Jupiter: Andreas Dorau stellt seine neue LP Das Wesentliche an den Münchner Kammerspielen vor – SPEX verlost 2×2 Tickets.

Andreas Dorau hat immer noch Ärger mit der Unsterblichkeit und deshalb keine andere Wahl, als sich auf das Nötigste zu konzentrieren. Und das heißt mittlerweile, die Höhepunkte seiner langen Karriere zu zelebrieren. Angefangen mit seinem Debüt Blumen und Narzissten, das er 1981 mit den Marinas aufgenommen hat, über die Veröffentlichung 70 Minuten Musik ungeklärter Herkunft von 1997, bis zur neuesten Dorau-LP Das Wesentliche. Diese drei Alben stellt das Neue-Deutsche-Welle-Wunderkind nun an den Münchner Kammerspielen vor – in voller Länge und an nur einem einzigen Abend, versteht sich. 

Das Chamäleon unter den Neue-Deutsche-Welle-Interpreten: Andreas Dorau gibt ein Konzert an den Münchner Kammerspielen (Foto: Sönke Held).

Angefangen hat alles mit Doraus Früherfolg „Fred vom Jupiter“ – wir erinnern uns, als wären wir dabei gewesen: Gerade einmal 15 Jahre alt war Dorau, als der Song über Ata Tak veröffentlicht wurde. Dann erfolgte ein markanter Zwischenstopp in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre: 70 Minuten Musik ungeklärter Herkunft war eine Bestandsaufnahme der elektronischen Musikstile, die das Jahrzehnt dominierten. Funkiger Disco House („So ist das nun mal“), Eurodance („Girls in Love“) oder Trip Hop („Es ist nur der Rauch“): Dorau bewies mal wieder, dass er noch jeden Jargon beherrschte. 

Auch Doraus neues Album Das Wesentliche versammelt Etüden, die über sich selbst hinausgewachsen sind. Nachdem er im Rahmen eines Auftragswerks für das Berliner Festival Pop-Kultur einen Abend ohne Strophen konzipierte, versammelt die im Juni über Tapete Records veröffentlichte Platte nun 15 der ursprünglich 20 komponierten Refrains, die auf Songlänge ausgebreitet werden. Reduktion im Langformat, das schließlich ist auch die Idee hinter Doraus Nacht der drei Alben.

SPEX verlost 2×2 Tickets für „Die Nacht der drei Alben“ mit Andreas Dorau. Um teilzunehmen, bitte einfach eine Mail mit vollständigem Namen und dem Betreff „Dorau” an gewinnen@spex.de schicken. Viel Glück!

SPEX präsentiert „Die Nacht der drei Alben“ mit Andreas Dorau (live)
23.10. München – Kammerspiele München