Amy Winehouse (1983-2011)

amy-winehouse-2004Amy Winehouse, 2004 (Foto: Universal Music)

    Der Tod von AMY WINEHOUSE, die am Samstag unter noch nicht geklärten Umständen in ihrer Wohnung in London verstarb, ist in der Musikwelt mit Trauer und Bestürzung aufgenommen worden. So teilte Mark Ronson, der 2006 ihr Album Back to Black produzierte, über Twitter mit, dies sei einer der "traurigsten Tage seines Lebens".

    Die britische Sängerin und Rapperin M.I.A. stellte wiederum den bisher unveröffentlichten Song 27 ins Internet, den sie Winehouse und allen Musikern widmete, die ebenfalls im Alter von 27 Jahren verstorben sind. »[You] said you're all mouth and no brains / All rock stars go to heaven / You said you'll be dead at 27 / When we drank in an English tavern«, singt M.I.A, und beschreibt damit den tragischen Zusammenhang von Berühmtheit und Sucht, der Amy Winehouse in den letzten Jahren ihres Lebens zu schaffen machte, treffender als die meisten Nachrufe.

Rest in Peace, Amy Winehouse!

*


STREAM: M.I.A. – 27 (Amy Winehouse Tribute)

2 KOMMENTARE

  1. […] spex Die britische Sängerin und Rapperin M.I.A. stellte wiederum den bisher unveröffentlichten Song 27 ins Internet, den sie Winehouse und allen Musikern widmete, die ebenfalls im Alter von 27 Jahren verstorben sind. »[You] said you’re all mouth and no brains / All rock stars go to heaven / You said you’ll be dead at 27 / When we drank in an English tavern«, singt M.I.A, und beschreibt damit den tragischen Zusammenhang von Berühmtheit und Sucht, der Amy Winehouse in den letzten Jahren ihres Lebens zu schaffen machte, treffender als die meisten Nachrufe. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.