Vor Kurzem hat das belgische Quartett Amatorski eine Remixversion seines Debütalbums veröffentlicht. SPEX zeigt jetzt erstmals daraus das Video zu »22 Februar« im Marble Sounds Rework.

Regisseurin Stien De Vrieze hat dafür recht simpel, aber effizient das Erwachen und Erinnern nach bzw. an eine durchzechte Nacht in Szene gesetzt. Inne Eysermans von Amatorski singt dazu: »I’m awake on drugs. Laugh. I’m okay.«, nur um später der Realisierung der eigenen Situation anheimzufallen: »Help me baby where to go, I am stranded on my own.«

Live kann das dann in der Originalfassung noch morgen und übermorgen in Wien und Stuttgart gehört werden, wo die Band ihre aktuelle Tour beenden wird.

Amatorski live
03.10. Wien – Waves Festival
04.10. Stuttgart – Zwölfzehn