AGF/Delay Explode

Die Liebe zwischen Antye Greie-Fuchs (AGF) und Sasu Ripatti (Vladislav Delay) führt, nach einigen Beiträgen für Sampler wie »Clicks & Cuts 3«, nun auch zu einem gemeinsamen Langspieler. »This record is dedicated to nature, the clean lakes and wide land of simplicity and reduced consuming terror«, steht als erläuternde »Introduction« am Cover der CD. »We decided to make this record, while we spent the summer 2004 in North Finland, in a place of solitude and silence, where one can hear, see and feel more far away from civilization and contemporary struggles of urban environments and even standards like running water and electricity. We calmed down.« Entspannung hier, »Explode« da. Von diesem Widerspruch, von der Sehnsucht nach dem so genannten einfachen Leben auf der einen, der Herrschaft der Alltagshektik über unsere Leben auf der anderen Seite, handelt dieses Album. In kleinen Geschichten, Beobachtungen und Reflexionen spricht und singt AGF darüber, etwa vom »Protest«, der sich schon darin äußern kann, mal bewusst für weniger als einen Dollar zu essen, oder von den Freuden des »Slow Living«. Wenn das hier, in ein paar Worten wiedergegeben, mittelschwer esoterisch klingen mag, dann soll das ruhig so sein. Besser Hippie als früher Herztod, scheint sich auch der nicht mehr ganz so manisch produzierende Herr Delay zu denken. Zwar erinnert manches noch an seine frühen Dub-Arbeiten für Chain Reaction wie auch an die zuletzt veröffentlichten »Demo(n) Tracks«, doch ist »Explode« insgesamt musikalisch von einem bewussten Schritt zurück gekennzeichnet: Weniger komplexe Arrangements, weniger Effekte gibt es zu hören, natürliche Drums dominieren die Stücke, manchmal in HipHop-Nähe. Vielleicht ein Übergangswerk, aber eines, mit dem sich im wahrsten Sinne des Wortes sehr gut leben lassen wird.

LABEL: AGF Prod / MDM

VERTRIEB: Alive

VÖ: 14.02.2005

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .