ADVERTORIAL: OIKOS von Danone bringt eine griechische Omi aus dem Häuschen

Foto: Kroeger / elbdudler

Eine griechische Oma wirft den Herrschaften von Danone vor, sie hätten ihr Rezept für den OIKOS Joghurt geklaut – und crasht nun ihre Kampagne. Die Folgen dokumentiert ein ominöses Entführungsvideo.

Für so viel Aufsehen kann nur ein ganz spezieller Joghurt sorgen: Mit OIKOS bringt Danone einen Joghurt griechischer Art auf den Markt – und eine griechische Oma mächtig auf die Palme. Die behauptet nämlich, Danone hätte ihr das Rezept für den neuen Joghurt geklaut – und boykottiert die Kampagne.

Der Kampagnen-Crash der griechischen Oma kennt kein Ende – und hat verheerende Folgen. Danone ignoriert zunächst den wütenden Protest der griechischen OIKOS-Oma und das schmeckt ihr so gar nicht. Sie will um jeden Preis ihr Rezept zurück – und heckt einen perfiden Plan aus. Die Idee: Dort zuschlagen, wo es die Leute am meisten trifft.

Sie entführt den griechischen Musiker Costa Cordalis. Ein Entführungsvideo erreicht die Redaktionen dieser Welt – und beweist: Die Oma hat’s faustdick hinter den Ohren. Sie schleicht sich in den Backstageraum von Costa Cordalis herein, der sich nach seinem Auftritt einen OIKOS gönnen möchte – dem genüsslichen Joghurtlöffel kommt jedoch die Rotzlöffel-Oma entgegen. Zack, Sack über den Kopf gezogen – Costa Cordalis wird zur Geisel.

Die OIKOS-Oma dealt mit Danone, es könnte ganz einfach sein: Sie bekommt ihr Rezept und die Leute ihren Costa Cordalis zurück. Auch wenn sie bedauert, dass es ausgerechnet Cordalis getroffen hat: Die Dinge haben eben ihren Preis. Bekommt die OIKOS-Oma wieder ihr Rezept? Lässt sie ihn wieder frei? Bleibt abzuwarten, wie Danone mit dieser heiklen Situation umgeht. Bis dahin können die Menschen ihren Schmerz mit griechischem Wein betäuben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.