Mit rund acht Monaten Verzögerung wurde soeben ein Musikvideo zu Adas Track »Lovestoned« bzw. dem titelgebenden Song der letztjährigen E’de-Cologne-Compilation veröffentlicht: Auf »Adaptations«, einem Quasi-Album/Mixtape/Compilation Adas, war der Track zu hören, nun ist an der Kunsthochschule für Medien Köln unter Regie der Studenten Mark Kempken, Jakob Weiss und Axel Juhani Redlich ein Clip zu »Lovestoned« entstanden.

    Im Video sieht man träumerisch-überzeichnete Parallelwelten Kölns, welche die Darstellerin Anne-Marlen Gaus mit an Adas Techno-Beat angepasstem Schritt vermisst: Gedreht wurde an verschiedenen Orten Kölns, wie in der Köln-Ehrenfelder U-Bahnstation Piusstraße, den früheren Räumlichkeiten der Musikgastwirtschaft Stadt Venlo sowie der Bar #Tausend. Die »Lovestoned Remixe«-EP ist soeben auf Kompakt erschienen.

 


VIDEO: Ada – Lovestoned