Pussy Riots Mascha Alechina in Moskau verhaftet

Foto: Olga Borisova

Nachdem sie auf den Stufen des Inlandsgeheimdienstes der Russischen Föderation (FSB) ein Plakat mit der Aufschrift „Herzlichen Glückwunsch, Henker“ entrollt hatte, ist Mascha Alechina von der Punkband Pussy Riot am Mittwochmorgen in Moskau festgenommen worden – zusammen mit zwei Fotografen. Das teilte ihre Kollegin Olga Borisova auf der Internetseite Mediazona mit. Heute vor 100 Jahren wurde die Geheimpolizei Tscheka gegründet, daher wird der 20. Dezember von den Mitarbeitern des FSB gefeiert. Wladimir Velminski, der deutsche Verleger von Alechinas Buch Tage des Aufstandserklärte, es sei schwierig zu sagen, welche Konsequenzen die Festnahme haben werde, da das System vollkommen willkürlich handele.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.