120 Minuten Drehmoment: SPEX-Chefredakteur Torsten Groß zu Gast bei »Plattenspieler« im HAU

Musikalische Hots und Nots, Popbiz und der ganze verdammte Rest: SPEX-Chefredakteur Torsten Groß steht »Plattenspieler«-Gastgeber Thomas Meinecke im Hebbel am Ufer Rede und Antwort – und packt handverlesene Scheiben auf den Teller.

Für das »Plattenspieler«-Format im Berliner Hebbel am Ufer hängen regelmäßig prominente Gäste im Wechsel an der Nadel und den Lippen von Host Thomas Meinecke. In verlässlichen Abständen bittet der Hamburger DJ und Literat prominente Fans des Handgedrehten zum Plausch über die wichtigste Sache der Welt. Einzig notwendige Konstanten: Zwei Turntables, ebenso viele Mikros, Beamer, Leinwand und Kamera. Für die lose Gesprächsrunde über Plattenfavoriten und musikalische No-Gos, Chancen und Grenzen von Popkultur und den ganzen verdammten Rest, gilt ansonsten: Alles kann, nix muss.

Zum intimen Vorspiel nahmen zuletzt Diskursschriftstellerin Helene Hegemann, Videokünstler (nicht der, aber auch auf dem Sprung zum Weltstar) Phil Collins oder Electroclash-Ich-AG Peaches im Halbdunkel auf der HAU2-Bühne Platz. Meinecke kriegt sie alle – nur eine Frage der Zeit also, bis er sich auch SPEX-Chefredakteur Torsten Groß geangelt hat. Zur ersten »Plattenspieler«-Ausgabe im neuen Jahr am 14. Januar hat der Musikjournalist schwarzes Gold im Gepäck und diskutiert 120 kurzweilige Minuten lang die großen Fragen im ganz großen Pop-Kosmos. Fans der gepflegten Abendunterhaltung wissen längst: das ist ein Muss.

»Plattenspieler«
mit Thomas Meinecke und Torsten Groß
14. Januar, 20 Uhr
Hebbel am Ufer (HAU)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here