Onyx Collective „Lower East Suite Part Three“ / Review

Mit einfachen Mitteln zeichnet das Onyx Collective den Zustand seiner Heimat: East Suite Part Three spiegelt die Realität Lower Manhattans in zehn faszinierenden Songs.

Born In Flamez „Impossible Love“ / Review

Auf die Gefahr hin, ins buzzword-Wespennest zu treten: Impossible Love steht exemplarisch für das, was von Berlin über London bis nach New York als Deconstructed Club Music gehandelt wird.

Kacey Johansing „The Hiding“ / Review

Die Magie dieser Platte entsteht aus Kacey Johansings Gespür für eingängige Melodien, die sie mit ihrer entrückten, sinnlichen Stimme zeichnet.

Jetzt Abo abschließen

... und Spitzenprämien sichern.

SPEX No. 381: ANTi – Hauptsache Dagegen

SPEX No. 381: ANTi – Hauptsache Dagegen! Jetzt versandkostenfrei im Onlineshop und ab 21.6. überall im Handel.

Jorja Smith „Lost & Found“ / Review

Jorja Smith stapelt auf ihrem Debüt Lost & Found Neunziger-Bausteine wie Scratches und mit Filter versehene Echofahnen auf ihrer immer kehligen, etwas kratzigen Stimme.

„Für mich ist das kultureller Terror“ – Anne Haffmans (Domino Records)...

Anfang Mai hat die israelfeindliche BDS-Bewegung („Boycott, Divestment And Sanctions“) erneut zum Boykott des Berliner Pop-Kultur-Festivals aufgerufen. Künstler wie John Maus, Richard Dawson und Nadine Shah kamen diesem nach. Anne Haffmans vertritt unter anderem die Labels von Maus und Dawson in Deutschland. SPEX traf sie zum Gespräch in Berlin.

SPEX präsentiert Melt Festival 2018 / Verlosung

Große Bühnen und größere Bagger. Auch dieses Jahr treffen auf dem Melt Festival in Ferropolis Acts aller Genres aufeinander. SPEX präsentiert, und verlost.

SPEX No. 381: ANTi – Hauptsache Dagegen

SPEX No. 381: ANTi – Hauptsache Dagegen! Jetzt versandkostenfrei im Onlineshop und ab 21.6. überall im Handel.

Danger Dan „Reflexionen aus dem beschönigten Leben“ / Review

Der Kommerz-Kosmos Hip-Hop? Zu materialistisch, zu sexistisch, zu plump für Danger Dan.

„Hereditary“ – Filmfeature zum Kinostart

Mit gekonnter Balance zwi­schen Okkultismus und psychoanalytischer Familiendekonstruktion zollt das Regiedebüt Hereditary Klassikern wie Rosemary’s Baby Tribut. Kickt Ari Aster den der Vergewaltigung angeklagten Altregisseur Polański endlich vom Thron des feinen Grusels?

Rolling Blackouts Coastal Fever „Hope Downs“ / Review

Trotz allem irgendwie erwachsen, etwas mysteriös und auch britisch zeichnet Rolling Blackouts Coastal Fevers Hope Downs das Bild einer Indie-Disco-Eröffnung am Strand – und jeder ist eingeladen.

Filme von morgen – Filmtipps aus der SPEX-Redaktion

Salziges Popcorn, süßes Popcorn, Nachos? Mit Käsesoße, Chilisoße oder Guacamole? Entscheidungen über Entscheidungen, über die man ganze Thinkpieces schreiben könnte. Zumindest aber bei Filmauswahl schafft die SPEX-Redaktion Abhilfe und empfiehlt wie jede Woche drei Neuerscheinungen.

Wegen BDS-Support: Ruhrtriennale lädt Young Fathers aus

Die Ruhrtriennale findet in diesem Jahr ohne Young Fathers statt. Das Festival im Ruhrgebiet sagte ein geplantes Konzert mit der Londoner Band ab, weil diese sich nicht von ihrer BDS-Unterstützung distanzieren wollte.

Karies – Albumankündigung & Singlepremiere „Nebenstraßen“

„Karies entsteht in Zwischenmahlzeiten“, sagen Zahnärzte, stimmt also. Für die Zeit zwischen dem Heute und dem Release ihres dritten Studioalbums Alice im Herbst liefern Karies jetzt die erste Single der neuen Platte. „Nebenstraßen“ heißt der Song – und er macht Bock auf Baktus' besten Buddy.

Shellac beim Primavera Sound Festival in Porto / Rückblende

Shellac, geil! Beim Primavera-Festival in Porto treten Albini, Weston und Trainer als Rache der alten Säcke auf.

Festival de Wiltz: SPEX verlost Tickets für das Festival im Festival

Gibt es etwas Besseres als ein Festival? Ein Festival im Festival vielleicht. Damit Sie das selbst erproben können verlost SPEX Tickets für den „Neoclassical“-Abend des Festivals de Wiltz.

Melissa Broder „Fische“ / Review

Der inneren Leere den Mittelfinger: Melissa Broder hat einen expliziten Roman über Sex, Depressionen und die Sinnsuche geschrieben. „Fische“ ist in der deutschen Übersetzung von Eva Bonné bei Ullstein erschienen.